Aktuelles - Tennisclub Salzgitter-Bad

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Aktuelles/Presse/Fan-Shop

Die Sommersaison beginnt:




Der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Andreseck und seine Ehefrau Beate eröffnen am 26. April 2021 um 13 Uhr bei bestem Frühlingswetter die Sommersaison.






Liebe Tennisfreunde,


nach Rücksprache mit unserem Platzwart Reinhard Dörnert kann am


Montag, dem 26. April 2021 ab 13 Uhr


die neue Freiluftsaison beginnen.


Hierzu folgende Informationen des Vorstandes:


1. Wir bitten alle Spieler, in der ersten Woche von Wettkampfspielen abzusehen.

2. Es werden bis zum 9. Mai 2021 keine Linienbesen auf den Plätzen sein, um Schäden zu vermeiden. Wir werden danach auf allen Plätzen sogenannte „Linienblitz“ – Besen zur Verfügung stellen, die durch ihre Räder und Lamellen das Ausfegen seitlich der Linien verhindern. Wir hoffen dadurch unnötige Platzsperrungen durch das Einschlämmen von Linien zu verhindern.

3. Am Sonnabend, dem 24. April 2021 findet ab 10 Uhr noch einmal ein offizieller Arbeitseinsatz statt. Anmeldungen bitte bei Reinhard Dörnert.   

4. Wir erinnern noch einmal daran, dass Gästespieler bis zum 15. Mai 2021 die Plätze nicht benutzen dürfen.

5. Es gelten nach wie vor die besonderen Corona-Regeln. Nach Informationen der Stadt dürfen nur Einzel gespielt werden, es sei denn, die 4 Doppelspieler kommen aus einem Haushalt.

6. Umkleideräume und Duschen dürfen nicht genutzt werden.

7. Der Aufenthalt im Vereinsheim ist leider verboten.

8. Es dürfen keine Getränke nach dem Spiel zu sich genommen werden.

9. Bitte die Aushänge an den Türen zu den Plätzen beachten.

10. Bitte auf die Hygiene achten. Es sind weiterhin die wie im letzten Jahr die Sprüher in Betrieb.

11. Es wird wieder eine Liste wie im letzten Jahr ausgelegt, in die sich die Spieler einzutragen haben.

12. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 dürfen sich Personen eines Haushalts mit höchstens einer weiteren Person treffen.

Nachfolgend noch einmal die Corona-Regeln, die auf der Tennisanlage des TC Salzgitter-Bad gelten:

Liebe Mitglieder,

ab dem 26. April 2021 darf auf unserer Anlage wieder Tennis gespielt werden.
Allerdings es dies nur eingeschränkt möglich. Wir wollen auch an diesem Tag mit dem Training beginnen. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es den Eltern/Verwandten/Bekannten nicht gestattet ist, wie bisher als Zuschauer die Trainingseinheit zu begleiten. Es muss nach dem Bringen der Kinder sofort die Anlage verlassen werden bzw. es kann alternativ im Auto gewartet werden.
Es wurden 2 Corona-Beauftragte vom Vorstand bestimmt. Diese sind dafür verantwortlich, dass die behördlichen Auflagen im Verein bzw. auf der Anlage eingehalten werden. Sie sind zugleich Ansprechpartner für alle die Thematik Corona betreffenden Themen.

Die Corona – Beauftragten sind: Hans-Jürgen Andreseck        Manuel Wiesner

Grundsätzlich ist zu beachten:
Wer Krankheitssymptome wie Fieber und Husten hat, darf nicht auf der Tennisanlage erscheinen.
Bis auf weiteres sind folgende Verhaltensregeln einzuhalten:
1. Auf dem Tisch am Eingang zum Vereinsheim ist eine Klarsichthülle mit einer Liste befestigt. In diese Liste hat sich jeder vor dem Spiel einzutragen, der die Tennisanlage nutzt. Alle betreffenden Punkte sind sorgfältig und wahrheitsgemäß und gut leserlich auszufüllen. Es sollte in Druckschrift geschrieben werden.
2. Es darf höchstens 1 Stunde gespielt werden, wenn Mitglieder warten.

3. Der Mindestabstand von 2 Metern zwischen zwei nicht in einem Haushalt lebenden Personen muss immer eingehalten werden. Dies gilt auch auf dem Parkplatz und auf dem Weg zur Anlage und den Tennisplätzen.
4. Das Betreten und Verlassen des Platzes muss auf direktem Wege erfolgen. Nachfolgende Spieler dürfen den Platz erst betreten, wenn er vollständig geräumt wurde.
5. Die Nutzung der Duschen und Umkleidekabinen ist vorerst untersagt.
6. Bei der Toilettennutzung sind die auf der Toilette aushängenden Hygieneregeln zu befolgen. Vor dem Eingang zu den Toilettenräumen ist ein Desinfektionsspender angebracht. Er muss vor und nach dem Benutzen der Toilette benutzt werden. Ebenso dürfen nur Papierhandtücher benutzt werden.
7. Der Aufenthalt im Vereinsheim ist untersagt.
8. Auf dem Vereinsgelände ist der Verzehr von Speisen und Getränken untersagt (davon ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke, die während des Spielens getrunken werden). Somit ist auch das Zusammensitzen nach dem Spiel untersagt.
9. Die Nutzung der Vereinsgaststätte ist zur Zeit ausgeschlossen.  
10. Die Spielgeräte für Kinder dürfen nicht genutzt werden.
11. Am Eingang zur Tennisanlage sind noch einmal die Verhaltensregeln ausgehängt und diese sind strengstens zu beachten.

Der Vorstand

Verhalten während des Spielbetriebes
in Zeiten der Corona-Pandemie
auf der Anlage des TC Salzgitter-Bad e. V.
1. Der Abstand zu anderen Spielern von mindestens 2 Metern muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden. Dies gilt für Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen. Zur Zeit können nur Einzel gespielt werden.
2. Training: Ein Trainer kann bis zu zwei Personen trainieren. In diesem Falle befinden sich die Schüler jeweils auf einer Seite, der Trainer steht am Netz oder Platzrand. Er kann sich auch zwischen zwei Plätzen befinden und von dort aus Anweisungen geben. Offiziell ist er dann für die zwei Plätze der Corona Beauftragte, kann so auch den Ab- und Zugang regeln.
3. Auf den bisher obligatorischen Handshake wird verzichtet. Aufgrund des Kontaktverbots können andere Begrüßungsformen, die keinen Körperkontakt nach sich ziehen wie z. B. Kopfnicken, indischer Gruß, gewählt werden.
4. Alle Spieler bringen zwei eigene Handtücher mit. Eines als Unterlage auf der Spielerbank und eines zum Schweiß abwischen.
5. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens
2 Meter) zu positionieren. Die Bänke dürfen immer nur von einer Person genutzt werden.
6. Die Tennissachen sollten getrennt vom Spielpartner liegen.
7. Zwischen den Spielstunden sollten Pausen eingefügt werden, ggf. um wichtige Gegenstände (Türklinke, Bänke) zu desinfizieren.
8. Es wird empfohlen beim Abziehen selbst mitgebrachte Handschuhe zu tragen bzw. die Hände zu desinfizieren.
Der Vorstand       

Abschließend möchten wir noch auf die positive Resonanz unseres
Schnupperangebotes hinweisen. Bereits 7 neue Mitglieder können wir zu Beginn der Saison beim TC begrüßen. Eine gute Entwicklung über die wir uns alle freuen können!

Auf eine tolle und vor allem verletzungsfreie Saison!




Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins,

der TC Salzgitter-Bad e. V. dankt Ihnen/Euch für die Unterstützung und Treue auch in diesen schwierigen Zeiten.

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf, damit wir gesund und munter unserem geliebten Tennissport nachgehen können.


Wir danken für Ihr/Euer Verständnis!

Der Vorstand des
TC Salzgitter-Bad e. V.               



Briefkasten für Vorschläge und Anregungen

Wir haben im Vereinsheim im Eingangsbereich zu den Umkleidekabinen einen Briefkasten aufgehängt, in den Sie/Ihr Vorschläge und Anregungen für das Vereinsleben einwerfen könnt. Das kann anonym oder mit Namen erfolgen. Wir sind gespannt!

Der Vorstand würde sich freuen, Sie/Euch auch in diesem Jahr möglichst oft auf der Tennisanlage begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen
im Namen des Vorstandes

(Hans-Jürgen Andreseck)
1. Vorsitzender





Auch 2021 werden wieder Sponsoren gesucht !




Hier kann 2021 auch Ihr Name erscheinen !



Liebe Mitglieder,

wie Sie sicher in der Presse verfolgt haben, ist die Jugend des TC Salzgitter-Bad bei den Punktspielen sehr erfolgreich gewesen.

Nur durch eine gute Jugendarbeit konnten diese Ergebnisse erreicht werden. Damit dies so bleibt bzw. noch ausgebaut werden kann wenden wir uns an Sie und bitten um Ihre finanzielle Unterstützung. Wir wollen in diesem Jahr in die Kindergärten und die Grundschulen gehen, um die Nachwuchsarbeit weiter zu intensivieren.

Wie sie sehen, haben wir auf dem Tennisgelände eine Spendentafel stehen, auf der Ihr Name erscheint oder sich Ihre Firma präsentieren kann, wenn Sie 50 € oder mehr für den Verein spenden. Für jeweils 50 € wird dann eine Plakette an die Tafel geklebt, die ein Jahr an der Tafel bleibt. Sie soll jedes Jahr wieder neu bestückt werden.

Es muss nicht eine Spende für die Jugend sein. Für die Spende gibt es vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Wenn Ihnen ein besonderes Projekt am Herzen liegt, können Sie auch mit einem entsprechenden Vermerk auf der Überweisung dafür spenden. Wir werden uns dann selbstverständlich nach Ihrem Wunsch richten.

Natürlich sind wir als gemeinnütziger Verein berechtigt, eine Spendenbescheinigung auszustellen, so dass Sie Ihre Spende steuermindernd beim Finanzamt geltend machen können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei den vor uns liegenden Projekten weiterhin finanziell unterstützen würden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Namen des Vorstandes

Hans-Jürgen Andreseck
1. Vorsitzender




Arbeitseinsätze:

Weil es in den vergangenen Jahren immer wieder Schwierigkeiten bei den Arbeitseinsätzen gab, möchten wir hierzu einige Hinweise geben um zu vermeiden, dass Ihr aus Unwissenheit versäumt, an diesen teilzunehmen. Es ist für jedes Mitglied im Alter von 16 – 69 Jahren Pflicht, einen Arbeitseinsatz (3  Stunden im Kalenderjahr) zu leisten. D. h., jedes Mitglied, das in 2021 16 Jahre alt wird (Jahrgang 2005), hat einen  Arbeitseinsatz zu leisten.
W
er keinen Arbeitseinsatz leistet, hat einen Ausgleichsbeitrag von 60 € zu zahlen. Mitglieder, die in 2021 70 Jahre alt werden, brauchen keinen Arbeitseinsatz mehr zu leisten. Ebenso sind die passiven Mitglieder und solche mit einer Zweitmitgliedschaft vom Arbeitseinsatz freigestellt.  

Jedes Mitglied, das an einem Arbeitseinsatz teilnimmt, hat sich in die dafür vorgesehene Liste
  einzutragen. Es können auch Arbeitseinsätze außerhalb der festgelegten Zeiten absolviert werden. Diese sind mit Reinhard Dörnert abzustimmen und auch hier hat sich das Mitglied in die Arbeitseinsatzliste einzutragen. Nur die Arbeitseinsatzlisten sind maßgebend, wenn am Saisonende vom Mitgliederwart die fälligen Beiträge für nicht geleistete Arbeitseinsätze erhoben werden. Dadurch sollen spätere Reklamationen vermieden werden.

Der Vorstand




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü